Die Judoka des TV Hohenlimburg konnten sich bei der jährlichen Großveranstaltung des Kreises Südwestfalen erfolgreich durchsetzen.

Neun Judoka gingen in Iserlohn an den Start. Es waren die Altersklassen U9, u12m U15 und U18 vertreten.

Ferdinand Pitzul, der in der Altersklasse U9 zum letzten Mal starten konnte, belegte souverän den 1. Platz genauso wie Emilia Holona, die das erste Mal startete.

Für Ronja Biedermann war es ebenfalls der erste Kampftag und sie konnte sich in ihrer Gewichtsklasse den 2. Platz sichern.

Da-Ho Jung und Marysol Williger belegten den 3. und 4. Platz in der U9 . Maximilian Lach und Paul Holona erreichten in der U12 den 3. und 5. Platz.

Angelique Benner musste sich nur der Favoritin in ihrer Gewichtsklasse bei der U15 geschlagen geben und belegte somit einen hervorragenden 2. Platz. In der U18 erging es Fiona Oehlenberg genauso wie Angelique. Sie erkämpfte sich auf den 2. Platz.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok